Wenn der Chef plötzlich ausfällt- Insolvenz vermeiden


Fällt die Unternehmensführung plötzlich aus, kann dies schnell die Existenzkrise der Firma bedeuten. Ohne rechtliche Vorsorgemaßnahmen und Regelungen können alltägliche Prozesse wie das Begleichen der Rechnungen, Auszahlungen an Mitarbeiter u.a. nach dem Gesellschaftsrecht nicht getätigt werden. Eine Übertragung der Verantwortung muss von vornherein geregelt und weitere präventive Maßnahmen getroffen werden.

 

Wie Notfallordner Firmen retten


So gestalten Sie Ihren Notfallordner mit existenzsichernden Dokumenten


Die wichtigsten Dokumente für Ihren Notfallordner: 

 

1. Checkliste

2. Vollmachten

3. Patientenverfügung

4. Testament

5. Vertretungsregelungen

6. Betriebsinformationen

7. Digitaler Nachlass

8. Vertragsübersicht privat und geschäftlich

9. Kontaktliste

10. Persönliches

Mit professioneller Unterstützung geht es einfach und schnell

Kleine und mittelständische Unternehmen im Raum Südhessen und Nordbaden unterstütze ich mit meiner langjährigen Erfahrung bei der Gestaltung von Vollmachten, Vertretungsregelungen, um eine drohende Insolvenz abzuwenden. Die verantwortungsvolle Haltung gibt ihren Mitarbeitenden Sicherheit und stärkt das Vertrauen in die Zusammenarbeit mit wichtigen Partnern. 

Handeln Sie, bevor es zu spät dafür ist!

Aktuelle Veröffentlichungen von Elke Kirchner zum Notfallordner für Unternehmen

IHK Magazin:  "Plötzlich ohne Chef"

Download
Plötzlich ohne Chef- wie Notfallordner Firmen retten
Elke Kirchner fasst die wichtigsten Schritte zur Erstellung eines Notfallordners zusammen, um bei plötzlichem Ausfall der Geschäftsleitung das Unternehmen fortführen zu können
Plötzlich ohne Chef-12.202018042021_0001
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB